Foto: privat
Foto: privat
Die Spendenbereitschaft für die Menschen in der Ukraine ist auch unter unseren Mitgliedern, Kolleginnen und Kollegen riesengroß. Seit gut einer Woche nehmen wir in unserer Geschäftsstelle Sachspenden entgegen und bringen diese über die Potsdamer AWO oder die Initiative Michael Neuhoff in die Ukraine.

Gesammelt werde vor allem Nudeln und Reis, Konserven, 5-Min-Terrine, Kekse, Zwieback, Knäckebrot, Milchpulver, Babynahrung, Zahnbürsten und Zahnpasta, Hygieneartikel, Windeln, Tampons, Tiernahrung und Süßigkeiten. Dringend gebraucht werden faltbare Kartons, um die Ware gut verpacken und stapeln zu können.