Das Kernstück sozial-kultureller Arbeit

Quelle: T. Knaack
Quelle: T. Knaack
Begegnungsstätten sind seit über 60 Jahren traditioneller Bestandteil der Volkssolidarität. Die soziale Arbeit in Form von Begegnungsstättenarbeit ist ein traditionell gewachsenes und anerkanntes Feld der Sozialpolitik. Sie leistet einen wichtigen Beitrag für ein gelingendes Altern und sind ein unverzichtbares Segment in einer sozialen Vernetzung, das den Mitgliedern und Nichtmitgliedern eine lange Teilhabe an der Gesellschaft ermöglicht.

Die Volkssolidarität Bürgerhilfe e.V. besitzt in den Landkreisen Dahme-Spreewald, Teltow-Fläming und Oder-Spree insgesamt sieben Begegnungsstätten und Seniorentreffs. Täglich sorgen die fleißigen ehrenamtlichen Hausleiterinnen für Ordnung und Organisation in den Räumlichkeiten. Zu den wohl beliebtesten Aktivitäten in den Stätten zählen Spielenachmittage, bei denen sich unsere Senioren und Seniorinnen die Zeit vertreiben. Außerdem werden regelmäßige interessante Vorträge und Vereinsveranstaltungen abgehalten. Auch bei unseren Sportgruppen sind die Einrichtungen begehrt. Zudem bieten die Begegnungsstätten der kostenfreien Sozialberatung der VS Bürgerhilfe sowie verschiedenen, externen Selbsthilfegruppe Raum für Gespräche.

Die Begegnungsstätten stehen sowohl für unsere Mitglieder als auch für Interessierte und Neugierige offen. Jeder ist herzlich willkommen, am bunten Vereinsleben der Volkssolidarität Bürgerhilfe e.V. teilzunehmen.