Foto: T. Knaack
Foto: T. Knaack
Der Mitgliederverband der Volkssolidarität Bürgerhilfe e.V. lebt vom Wirken seiner vielen, vor allem älteren, ehrenamtlich engagierten Mitglieder. Umso wichtiger ist es, diesen Ehrenamtlichen öffentlich Dank auszusprechen für ihre uneigennützige Arbeit innerhalb des Wohlfahrtsverbandes. Bei der Volkssolidarität ist es Tradition, Ehrungen im Rahmen einer Festveranstaltung zu überreichen.

Vorstandsvorsitzender Dr. Ekkehard Schulz lud Ehrenamtliche, Mitglieder und Gäste am 04. November 2021 ins Van der Valk Hotel in Rangsdorf. Als Gäste konnten die Bundestagsabgeordnete Jana Schimke, Teltow-Flämings Landrätin Cornelia Wehlan, die Bürgermeister Klaus-Dieter Quasdorf (Bestensee) und Björn Langner (Heidesee) sowie die Vorsitzende des Seniorenbeirats KW, Frau Prof. Dr. Renate Grupe, begrüßt werden. In seiner Festrede appellierte der Vorsitzende erneut an das für unsere Gesellschaft so wichtige ehrenamtliche Engagement. Ausgezeichnet für ihr verdienstvolles Engagement wurden Dr. Karl-Heinz Nobis mit der goldenen Ehrennadel für sein Wirken in der Gruppe Zernsdorf am See, über eine silberne Ehrennadel freute sich unser Mitglied der Gesellschafterversammlung der VS Bürgerhilfe Burghard Grund. Die bronzene Nadel erhielt unser Vorstandsmitglied Michael Reimann sowie Hans-Joachim Kutzner aus der Gruppe Mahlow, Dieter Kempe aus der Gruppe Zernsdorf am See, Edeltraut Kroll aus der Gruppe Märkisch Buchholz und Dieter Zell aus der Gruppe Zeesen. Weiterhin wurden auch Ehrenurkunden an Doris Sievers, Karin Schreiber und Ruth Sluka aus Lübben vergeben. Vorsitzender Dr. Schulz nutzte die Gelegenheit ebenfalls, um sich bei sein er langjährigen stellvertretenden Vorsitzenden Irmgard Hornung (Foto) zu bedanken. Im Alter von 85 Jahren trat sie bei der Vorstandswahl in diesem Jahr nicht wieder an.