Foto: T. Knaack
Foto: T. Knaack
Am 15.09.2021 hat die Volkssolidarität Bürgerhilfe e.V. in Königs Wusterhausen im Rahmen der ordentlichen Delegiertenversammlung einen neuen Vorstand gewählt. Über 60 Mitglieder und Gäste, darunter 38 Delegierte, waren im Dorfgemeinschaftshaus Diepensee zusammengekommen.

Als Vorsitzender wurde Dr. Ekkehard Schulz für zwei Jahre wiedergewählt, in den Vorstand wurden Matthias Mnich, Doris Füller, Michael Reimann, Knut Sabelus, Doris Gliesche und Peter Paulsen gewählt sowie die neuen Mitglieder Jutta Wendt und Gerlinde Thieme.

Gleichzeitig wurden im Rahmen der Delegiertenversammlung auch die Gesellschaftervertreter und -vertreterinnen für die Tochtergesellschaft VS Bürgerhilfe gemeinnützige GmbH gewählt. Die Gesellschafterversammlung setzt sich aus dem Vorsitzenden der Volkssolidarität Bürgerhilfe e.V. und seinen Stellvertretern bzw. -vertreterinnen zusammen sowie drei gewählten Mitgliedern. Jutta von Thile und Burghard Grund wurden erneut in die Gesellschafterversammlung gewählt, neu gewähltes Mitglied ist Christel Röser.